Spannungen


Kennst du auch Spannungen und Ihre Auswirkung?
Wenn wir nicht entspannt sind, dann sind haben wir es mit Spannungen zutun. Diese können sich sehr vielfältig äußern.

Woher kommen diese Spannungen?

Spannungen erzeugt unwillkürlich Enge und das tuen eben diese in unserem Körper. Nur wollen wir uns ja meist lieber mit den schönen Dingen im Leben beschäftigen, als einen Blick dahin zu wagen wo es eh schon schmerzt. Es handelt sich jedenfalls um Aspekte im Leben, die auf Dauer nicht förderlich sind. Sie entstehen oft wenn wir ein Gefühl verdrängen oder etwas nicht verarbeiten. Es sind fast immer ganz kleine Dinge, die in der Summe dann eine enorme Kraft entwickeln und uns nachhaltig schädigen.

Es ist ein Satz, der verletzt hat. Oder ein Situation die irgendwie unangenehm war. Vielleicht auch eine unbewusste Angst vor etwas oder Wut die nicht gefühlt wird und sich immer weiter anstaut. Die Gründe sind individuell sehr verschieden.

Wie lerne ich mich besser zu entspannen?

Diese Verletzungen, Spannungen oder auch Konflikte bleiben solange in unserm Körper gespeichert, bis wir bereit sind sie anzuschauen bzw. anzunehmen. Meistens machen sie und doch irgendwann auf sich aufmerksam, wenn wir dann körperliche Beschwerden bekommen.

Ein essentieller Schritt besteht darin, sich dafür zu entscheiden den Körper mit regelmäßiger Entspannung zu unterstützen. Es ist völlig egal ob dies zunächst nur 1x pro Woche ist, wichtig ist ein Anfang sowie die Regelmäßigkeit. Sicherlich ist die Redewendung “Steter Tropfen höhlt den Stein” bekannt, genau das trifft auch auf Entspannung zu. Konkret bedeutet es das unsere Handlungen Spuren hinterlassen, wir entscheiden Selbst wie diese Spuren aussehen sollen.

Was haben Spannungen mit dem Umgang mit meinem Tier zu tun?

Vermutlich kennst du die Situation, zwei angeleinte Hunde treffen sich im Park. Die Hunde gehen aufeinander zu und beginnen sich zu beschnüffeln und begrüßen sich. Plötzlich entscheidet einer der Menschen, die ja am andern Ende der Leine sind, dass es nun reicht und bringt völlig unbewusst Spannung in die Situation. Nicht selten passiert es, dass der Hund der plötzlich diese Spannung seines Menschen spürt sein Verhalten von jetzt auf gleich ändert. Er wird steif oder beginnt zu knurren, schlimmeres lässt sich scheinbar gerade noch verhindern. Auch eine solche Ungeduld beim Menschen bringt Spannung mit sich und in eine völlig harmlose Situation.

Je bewusster wir Menschen uns über unsere eigenen Emotionen, Spannungen und Gefühle sind, desto friedlicher können wir durch die Welt gehen. Wie entspannt bist du im Leben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tierheilkunde & Tierkommunikation

Der Sinn von Tierkommunikation & Tierheilkunde

Die Tierkommunikation ist eine spirituelle Herangehensweise, durch telepathische Kommunikation kann das Tier sich in Sprache ausdrücken.

Die Lösung aller Herausforderungen liegen immer im jeweiligen Organismus, daher kann das Tier bestens Hilfestellung für die Entwicklung eines funktionierenden Mensch-Tier-Teams geben. Gesundheitliche Aspekte können auch angeschaut werden.

Die Tierheilkunde betrachtet den Organismus als ganzes und berücksichtigt dabei immer,
woher ein Symptom kommt und
welche Ursache dem Symptom zugrunde liegt.