Tierkommunikation

Du + Dein Tier = Team

Der Hund der den Besuch kontrolliert

Kommunikation statt Kontrolle

Otto war ein ganz ruhiger und  entspannter Hund. Er war Leinen führig und auch sonst sehr friedvoll.

Wenn jedoch zu Hause Gäste kamen, verwandelte Otto sich kurzer Hand in einen unangenehmen Aufpasser.

Er überwachte den Gast, stellte sich in den Weg und schnappte nach den Füßen.

Die Besitzer waren ratlos und konnten sich nicht erklären, wie es zu dem Verhalten von Otto kam.

In der Tierkommunikation gab Otto mir viele Informationen und schilderte, wie selbstbewusst und eigenständig er sei.

Er erzählte, wie er auf seine Schützlinge aufpasse und dass diese manchmal kommunikativ gar nicht erreichbar sein.

Er versuchte zwar in Kommunikation zu gehen, ansonsten würde er sich eben auf seine Art um die Dinge kümmern.

Ich bat die Besitzer daraufhin ein Video einer “Besucher Situation” zu machen, damit ich genau herausfinden konnten, wie Otto mit Ihnen in Kommunikation trat.

Eine Umsetzungshilfe zur besseren Kommunikation half den Besitzern besser mit der Situation umzugehen. Sie bekamen ein neues Bewusstsein für die Kommunikation mit ihrem Otto.

Warum Tierkommunikation?

URSACHENANALYSE

unbewusste Konflikte
aufdecken und identifizieren

MITGEFÜHL

für die Natur, ein anderes Wesen
und sein Dasein

BEWUSSTSEIN

Integration von
unbewussten Anteilen in Dir

PRÄVENTION

Gleichgewicht von Körper, Seele & Geist als Grundlage für Gesundheit

INNENWELT

in die Tiefe eintauchen
und Beweggründe aufdecken

VERBINDUNG

Als Basis für einen partnerschaftlichen
und gewaltfreien Umgang

Ablauf deR Tierkommunikation

Verständis unserer Gefährten für mehr Vitale Freude
Telefon -

Step 1

Wir Führen ein Vorgespräch, in dem du mir mitteilst, wo genau die Herausforderungen
mit deinem Gefährten liegen.
Hier ergeben sich meist schon die wichtigen Fragen für das anschließende Gespräch.

Hund und Katze

Step 2

In diesem Schritt, erfolgt die ausführliche Kommunikation mit deinem Tier.
Ich nehme mir die Zeit, damit dein Tier zu Wort kommen kann. Dabei lasse ich mir all deine Fragen beantworten.

Schreiben

Step 3

Ich Dokumentiere das Gespräch für dich. Du bekommst eine Mitschrift von dem Gespräch damit du auch Später nochmal alles Nachlesen kannst.

Ich gebe dir konkrete Empfehlungen für dein weiteres Vorgehen.

Kontakt -

Step 4

Auf dem Weg zum Ziel führen wir ein Abschlussgespräch.
wir schauen gemeinsam, Was du noch Für
deine neuen Erfahrungen benötigst.
Falls du noch Fragen hast, beantworte ich dir diese gerne.

WAS DICH INTERESSIERen könnte

FAQ

Tierkommunikation kann in unterschiedlichen Situationen sinnvoll sein:

  • Innerer Wunsch
  • Veränderte Lebensumständen, z.B. Familienzuwachs, Umzug, Trennung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • gesundheitliche Probleme (keine akuten, schmerzhaften Leiden -> Tierarzt)
  • Überforderung mit dem Hund
  • Wenn Freude fehlt
  • Kommunikationsprobleme im Alltag

Kontakt zu verstorbenen Tieren

Ist prinzipiell möglich. Allerdings entwickeln sich die Seelen im Jenseits auch weiter und wollen dabei nicht gerne gestört werden.
Meistens ist der innere Drang ein verstorbenes Tier zu kontaktieren ein Zeichen, dich wieder mal deiner Innenwelt zu widmen. Deine Seele möchte sich weiterentwickeln und du willst erfahren worum genau es geht? Du kannst dich dafür entscheiden eine Seelenkommunikation durchzuführen. Dazu berate ich dich gerne.

Sterbebegleitung

Wenn dein Tier im Sterben liegt geht bitte selbst in die Verantwortung deinem Tier gegenüber und suche direkt einen Tierarzt auf. Da es mittlerweile üblich ist, das lebenserhaltende Maßnahmen angewendet werden, läuft es meistens darauf hinaus, das die Tiere irgendwann auch durch eine Entscheidung zur Erlösung losgelassen werden müssen.

Vorbereitung:

Sende mir ein aktuelles Foto von deinem Hund per E-Mail oder Messenger.
Stelle gezielt deine Fragen, dabei ist alles erlaubt, z.B.:

  • Wünscht sich mein Hund etwas von mir?
  • Was sollen wir gemeinsam lernen?
  • Wie geht es meinem Hund gesundheitlich? Ist er zufrieden?

Wir vereinbaren einen Gesprächstermin, an dem wir miteinander telefonieren.

Tierkommunikation:

Ich nehme mental mit deinem Hund Kontakt auf und stelle deine Fragen.

Die Fragen dokumentiere ich schriftlich in einem Dokument, das ich dir direkt im Anschluss per E-Mail zusende. Hier findest du auch konkrete Handlungsempfehlungen, die ich während des Gespräches erhalten haben.

Abschlussgespräch

Wir gehen telefonisch gemeinsam deine Fragen durch, um zu sehen, ob du alles verstanden hast und dir deine nächsten Schritte klar sind.

Je nach Bedarf, können wir einen Folgetermin vereinbaren.

Ich nehme eine Anzahlung in Höhe von 50€. 
Da wir uns ja zu Beginn nicht persönlich kennen, habe ich so die Möglichkeit in Erfahrung zu bringen, ob Dein Wunsch nach einer Tierkommunikation real ist.
Du kannst die Anzahlung in Form einer Überweisung oder per PayPal machen und erhältst im Anschluss an meine Leistung eine Rechnung in der natürlich die Anzahlung aufgeführt ist.